Testfragen für den Erwerb des Fischereischeines

Hinweis: Der Bewerber hat den Test bestanden, wenn er mindestens fünfundvierzig der gestellten sechzig Fragen richtig beantwortet hat und dabei mindestens die Hälfte der Fragen in jedem der fünf Prüfungsgebiete richtig beantwortet sind.



Komplex: Allgemeine Fischkunde

Nr. Frage Antwort a Antwort b Antwort c
1 Durch welche Arten sind die Rundmäuler in den Binnengewässern vertreten?
2 Was bedeutet Winterlaicher?
3 Wie nennt man den Samen des männlichen Fisches?
4 Welche Fische sind anfällig für die Bauchwassersucht?
5 Wie viele Süßwasserfischarten kommen in Deutschland vor?
6 Welche Schuppen haben die einheimischen Süßwasserfische überwiegend?
7 Wodurch kann ein Fisch den Sauerstoffaustausch steigern?
8 Wofür ist das Labyrinthorgan zuständig?
9 Wie kann bei Fischen ohne Schuppen das Alter bestimmt werden?
10 Wie verhalten sich Fische bei Sauerstoffmangel?
11 Welche Flossenarten werden unterschieden?
12 Was ist der Webersche Apparat?
richtig beantwortete Fragen:
falsch beantwortete Fragen:
nicht beantwortete Fragen:

Komplex: Besondere Fischkunde

Nr. Frage Antwort a Antwort b Antwort c
1 Wie kann man die Scholle von der Flunder unterscheiden?
2 Welche aufgeführte Süßwasserfischart betreibt Brutpflege?
3 Welcher Fisch besitzt Schmelzschuppen?
4 Welche der aufgeführten Salmoniden ist in Norddeutschland einheimisch?
5 Welcher Fisch besitzt Rundschuppen?
6 Welcher mitteleuropäische Fisch ist der größte Raubfisch?
7 Welcher Fisch hat keine Fettflosse?
8 Welche Aussage zu den Rückenflossen des Flußbarsches ist richtig?
9 Wann laicht der Brachsen (Blei)?
10 Welche der aufgeführten Meeresfischarten laichen an Seegras und Algen?
11 Welche Zone der Ostsee und Bodden ist der bevorzugte Lebensraum der Plattfische?
12 Bei welchen Meeresfischen ist die Schwanzflossenform unsymmetrisch (heterocerk)?
richtig beantwortete Fragen:
falsch beantwortete Fragen:
nicht beantwortete Fragen:

Komplex: Gerätekunde

Nr. Frage Antwort a Antwort b Antwort c
1 Welches Blei benutzt man beim Posenangeln?
2 Für welche Angelmethode ist die Fliegenrolle besonders geeignet?
3 Welche Fischarten werden üblicherweise mit Twistern geangelt?
4 Welche Köder verwendet man beim Spinnangeln?
5 Welcher Knoten ist unten abgebildet?
6 Welche künstlichen Köder haben feste oder verstellbare Tauchschaufeln?
7 Welcher Knoten sollte mit monofilen Kunststoffschnüren geknüpft werden?
8 Welche der aufgeführten Fischarten werden überwiegend mit kleinen Einfachhaken gefangen?
9 Welche Aufgabe haben die Rutenringe?
10 Was verstehen wir unter der Spitzenaktion der Rute?
11 Welche Einteilung der Angelhaken nach der Zahl ihrer Spitzen gibt es?
12 Welches Zubehör wird unbedingt benötigt?
richtig beantwortete Fragen:
falsch beantwortete Fragen:
nicht beantwortete Fragen:

Komplex: Gewässerkunde

Nr. Frage Antwort a Antwort b Antwort c
1 Welche künstlichen Gewässer gibt es?
2 Welche Pflanze ist in der Abbildung dargestellt?
3 In welcher Menge ist Sauerstoff im Wasser lösbar?
4 Wo leben die Eintagsfliegenlarven?
5 Wodurch zeichnet sich ein nahrungsarmer See aus?
6 Welches Wasser ist für Bachforellen vorteilhaft?
7 Welche Parasiten sind Endoparasiten (Innenparasiten)?
8 Wo leben die Libellenlarven?
9 In welcher aufgeführten Flußregion leben die meisten Fischarten?
10 Woraus setzt sich pflanzliches Plankton hauptsächlich zusammen?
11 Welche Beschreibung trifft für ein stehendes Gewässer des Types “Hecht-Schlei-See“ zu?
12 Was wird als Aufwuchs bezeichnet?
richtig beantwortete Fragen:
falsch beantwortete Fragen:
nicht beantwortete Fragen:

Komplex: Rechtskunde

Nr. Frage Antwort a Antwort b Antwort c
1 Welches gesetzliche Mindestmaß hat der Zander in den Binnengewässern M-V?
2 Gelten die Fischereischeine anderer Bundesländer auch in Mecklenburg-Vorpommern?
3 Was muss man tun, wenn ein untermaßiger Fisch den Haken zu tief geschluckt hat?
4 Welche Fische haben ein gesetzliches Mindestmaß von 25 cm in den Binnengewässern M-V?
5 Welche Fanggeräte darf ein Angler für den Fischfang verwenden?
6 Wie behandele ich den Fisch nach der Landung, wenn er als Beute dienen soll?
7 Wofür dienen Winterlager der Fische als Schonbezirke?
8 Wer ist für die gesetzlichen Regelungen in der Binnenfischerei zuständig?
9 Was ist bei der Anwendung der Methode des Schleppangelns zu beachten?
10 Was ist Inhalt des Fischereischutzes und der Fischereiaufsicht?
11 Welche Schonzeit hat die Elritze gemäß BiFVO in den Binnengewässern M-V?
12 Wer stellt den Fischereischein auf Lebenszeit aus?
richtig beantwortete Fragen:
falsch beantwortete Fragen:
nicht beantwortete Fragen: